9. September 2012

Finding Sky von Joss Stirling

(M: Balk & Brumshagen; Johanna Basford; dtv-Verlag)

Mein absolutes Highlight im Mai diesen Jahres war “Finding Sky” von Joss Stirling.
450 Seiten voller Spannung, Liebe und außergewöhnlichen Offenbarungen strömten zwischen meinen Händen dahin.
Herausgeber von diesem kleinen Schatz, welchen ich euch unbedingt vorstellen möchte, ist der dtv-Verlag, deutscher Taschenbuch Verlag.

Sky ist noch sehr jung, als sie auf einen Parkplatz von fremden Leuten gefunden wird, ohne das sie sich erinnern kann, wer sie ist oder woher sie kommt.

“Zitternd vor Kälte setzte es sich hin und schlang seine Arme um die Beine, der Wind fuhr in sein helles blondes Haar, das so blass war wie eine Pusteblume …”

In dem Ehepaar Sally und Simon Bright findet sie tolle Adoptiveltern.
Beide sind in England große Künstler, was sich bis Amerika herumspricht.
In dem Städtchen Wrickenridge, im Staat Colorado, bekommen Skys Eltern ein Angebot für ein Jahr bei einer Ausstellung zu arbeiten, zusammen machen sie sich auf, quer über den Atlantik.
Sky ist sehr zurückgezogen, doch als sie die malerischen Berge, hinter ihrem Haus sieht, fühlt sie sich schon viel besser.
Der erste Tag an einer echten Highschool, Sky hat sich darauf nur mit amerikanischen Filmen vorbereiten können, in denen alles glitzert und blinkt, sich Cliquen bilden und sowieso alles ganz anders ist als an englischen Schulen.
Doch als sie dort Tina kennenlernt, wird ihr erster Tag wunderbar.
Als beide die Schule verlassen wollen, stehen die “coolen Typen” mit ihren Motorrädern schon parat.
Tina zeigt Sky den wohl attraktivsten Jungen an der ganzen Schule, Zed Benedict.
Er scheint extrem überheblich zu sein und sie weiß nicht was sie von ihm halten soll.
Bei einem Fußballspiel passiert das unfassbare, Sky hört Zed in ihrem Kopf, sie kann es nicht glauben, was da gerade geschehen ist und hat auch nicht mitbekommen, dass sie ihn telepatisch erreicht hat.
Auf einmal sieht sie Zed überall und die beiden begegnen sich auch im Wald, wo er sie warnt, nie allein in der Nacht unterwegs zu sein.
Die beiden kommen sich immer näher und Zed sagt ihr etwas, das sie aus dem Gleichgewicht bringt.


Zed: “Wann wolltest du mit eigentlich erzählen, dass du eine Savant bist?” … “Sky, du bist mein Seelenspiegel, meine Gefährtin …”

Sky weiß nicht was ein Savant ist, beziehungsweise was sie von dem Seelenspiegel - Ding halten soll.
Als die beiden in Ruhe über alles reden wollen, werden sie beschossen und Sky muss sich entscheiden …


Noch immer bin ich ganz verzaubert von dem Buch, obwohl ich nicht ganz in Wort fassen kann, weshalb. Vielleicht ist es der ganze Charme zwischen den Protagonisten oder einfach dieser fließende Schreibstil, der Autorin. Alles in allem konnte ich dieses Buch bis zum Schluss nicht mehr aus den Händen legen.
Sky ist eine sehr tiefgründige Protagonistin, sie ist witzig, aber auch überlegt und zweifelt an einfach allem und jedem, da sie bisher keine schönen Erfahrungen machen durfte.
Nur ihre Adoptiveltern konnten sie ein wenig auffangen, wenn auch nur zeitweise, denn noch immer ist ihre Seele zerrissen und kann wieder zerstört werden.
Als sich Zed ihr offenbart, zwar sehr vorsichtig, aber doch einwenig bestimmend, kann sie sich nie fallen lassen, man bemerkt immer einen Zweifel in ihrer ganzen Handlungsweise.
Joss Stirling bindet sehr viel Spannung mit in die Handlung ein, so das einem nie langweilig wird.
Auch die Einbindung und Charakterdarstellungen der vielen Nebencharaktere ist ihr sehr gut gelungen, so das Sky eine bunte Welt aus Freunden und Feinden umgibt.
Die Covergestaltung findet sehr meinen Zuspruch, das Fuchsia der Coverfarbe ist nicht so aufdringlich und doch hat der Verlag die Gestaltung wie beim englischen Cover beibehalten, welches allerdings schwarz mit roter Schrift gestaltet wurde.
Ich hoffe sehr das “Finding Sky” viele Fans haben wird, ich bin es auf jedenfalls schon.

Und vor allem freue ich mich auf den nächsten Teil, welcher “Saving Phoenix - Die Macht der Seelen“ heißen wird und für den 1. November 2012 vorgesehen ist.

Buch bei Amazon: KLICK


Kommentare:

Blubb hat gesagt…

Ich liebe das Buch!!! <3

real-booklover hat gesagt…

Habe gerade bei lovelybooks die Werbung für euren Blogg gesehen und musste gleich mal vorbeischauen :)

Ich freu mich schon darauf mehr von euch zu lesen und bin gleich mal Leserin geworden :)

Viel Erfolg und liebe Grüße...

Roxann Hill hat gesagt…

Willkommen in der Bloggerwelt! Habe mich gleich mal als Leserin eingetragen.
Schaut doch auch mal bei mir!
LG
Roxann
www.roxannhill.blogspot.com

Conny Z. hat gesagt…

Dankeschön ;)

Wir haben wirklich gute Freunde in der Bloggerwelt gefunden, danke das du bei uns Leser bist.

Es werden bald mehr Rezensionen und ein Gewinnspiel folgen :)

Liebe Grüße
Conny und Blubb

Conny Z. hat gesagt…

Wir danken für die herzliche Begrüßung.

Neu ist diese Welt nicht, denn wir zwei sind von einer Blogseite direkt zur eigenen Welt gewechselt, haben also schon Erfahrungen sammeln können, aber der Kontakt zu anderen Blogs ist uns sehr wichtig.

Wir werden auf jeden Fall bei dir vorbei schauen.

LG, Conny und Blubb

Susanne KlaP hat gesagt…

Oh, schön! Ich interessiere mich schon länger für dieses Buch, war mir aber nie sicher, ib das für mich passt. - Warum hab ich nicht schon früher bei euch vorbei geschaut ;)?
Danke für die aufschlussreiche und leidenschaftliche Rezension ... vermutlich werde ich mir das Buch gleich heut noch besorgen!
Liebe Grüße, Susanne.

Conny Z. hat gesagt…

Weil die ganz am Anfang steht und da hattest du sie anscheinlich nicht gesehen ^^

Bestell dir gleich beide Bücher, ansonsten musst du warten ehe dir der zweite Teil geliefert wird :)

GLG, Conny

Klari hat gesagt…

Ich fange jetzt an das Buch zu lesen und bin schon super gespannt :)

LG
__________________________________

http://baddicted.blogspot.de/

Conny Z. hat gesagt…

Sagst du uns dann, wie du es fandest ;)

GLG,

Conny von dieSeitenfluesterer