15. Oktober 2012

Frankfurt 2012 :D + Gewinnspiel

Frankfurt :D
Was soll ich da groß dazu sagen, außer ... es war genial?
Viele Menschen getroffen, vorallem Autoren und eine verdammt tolle Zeit gehabt.

Tag eins: Die Anreise war ziemlich anstrengend, der Bus zum Messegelände natürlich, wie immer, propen voll. Und dann ging es auch schon sofort los, volles Programm. Raus auf das Freigelände zwischen Halle 3 und 4, direkt ans Signierzelt zu Kai Meyer. Da ich ihn schon letztes Jahr getroffen hatte, war ich nicht mehr ganz so nervös, weil ich schon wusste, dass er sehr nett ist und einen nicht beißt ;)



Dann gleich weiter, zum Treffpunkt mit meinen Mädels. Unter ihnen auch eine Autorin, deren Namen man sich schon mal merken sollte, Jennifer Wolf. Im  März erscheint ihr Debüt "In Sanguine Veritas" im Oldigor-Verlag.

 Andrea Wölk und Jennifer Wolf

Zu welchem wir uns dann alle zusammen auf machten. Verlagstreffen ahoi :D Nachdem wir uns dann alle herzlichst geknuddelt und begrüßt hatten, bekamen wir alle ein Buch von der Autorin Andrea Wölk geschenkt, das sie auch sogleich signierte. YAY.


Aber die gemütliche Runde zerstreute sich leider sehr schnell, da jeder seinen eigenen Plan hatte und auf dem Weg zu unzähligen Autoren war.
Genau so ich und meine Schwester. On the Road zu Hakan Nesser und Jussi Adler-Olsen, die erstmal eine kleine Komedieshow für ihre Fans abzogen, da der eine von beiden sehr groß und der andere eher klein ist. Total kuhl, kann ich nur sagen :D Dank Security und Verlag, konnte man aber nicht lange bei den Autoren verweilen, sondern wurde sofort weitergedrängt.




Also auf zum nächsten Autor: Bettina Belitz. Ihr neustes Buch ist eins meiner Lieblinge. Linna singt. Und daher konnte ich es mir auch nicht entgehen lassen, dass sie es signiert :) Zur Abwechslung kann ich hier sowohl vom Verlag als auch von der Agentin nur positives berichten. Sie waren weder genervt noch trieben sie die Autorin zu Hektik an und so konnte ich mich kurz mit Bettina Belitz über Linna unterhalten. Ein unglaubliches Erlebnis.



Kurze Verschnaufpause. Endlich. Erstmal Halle 3 erkunden. Und fleißig Leseproben sammeln. Doch leider muss ich gestehen, dass sich die Verlage nicht mehr so ins Zeug gelegt haben, vor drei Jahren war das noch ganz anders. Mir kam es etwas so vor, als ob sie von Jugendbüchern eher auf Kinderbücher umschwänken und eigentlich kein richtiges Interesse an ihren Kunden haben. Anstatt freundliche Aussteller fand man eher das Gegenteil, sehr genervte Menschen vor, denen jede Auskunft anstatt willkommen, lästig war. Natürlich trifft das nicht auf alle zu ;)
Danach ging es zu Antje Babendererde und Isabel Abedi, die erst im Autorengespräch waren und dann signierten. Auch hier, fand man nur freundliche Gesichter vor, die gerne über ihre Werke sprachen.



Doch ich hatte keine Zeit, denn gleichzeitig, fand ein Meet and Greet mit Kim Winter statt, dass ich auf keinen Fall verpassen wollte! Also, nichts wie hin. Und was bin ich nur für ein Glückskind, setzt sich Kim Winter direkt neben MICH! *_______* Und beantwortete direkt unsere Fragen. Auch sie, war total lieb und konnte sich gar nicht oft genug bei ihren Fans bedanken. Zum Dank, verteilte sie Poster und Autogrammkarten. Aber auch ihre Fans ließen sie nicht leer ausgehen. Kim bekam exklusive Sternensturm/Sternenschimmer Schuhe geschenkt, die sie auch gleich vorführte.


 neben MIR *____*

 man beachte die Schuhe :D




Und somit neigte sich der erste Tag dem Abend und ich fiel tot müde, aber glücklich in mein Bett.

Zweiter Tag: Da wir einen sehr langen Heimweg hatten, blieben meine Schwester und ich nur bis um ein Uhr, aber das reicht um Simon Beckett und Jutta Wilke persönlich zu treffen. Doch auch hier erleichterte uns Fans der Verlag nicht das stundenlange anstehen, das bei Simon Beckett nicht übertrieben ist, sondern erschwerte es indem er gehetzt wurde und es widersprüchlich Auskunft gegeben wurden, so dass am Ende nicht mal mehr Manager und Autor wussten was denn nun Sache ist. Doch wir haben wacker durchgehalten und konnten so ein Signum sowohl von Simon Beckett als auch von Jutta Wilke ergattern.




Und so bleibt mir zum Schluss eigentlich nur zu sagen, dass Autoren auch nur total liebe Menschen sind, die es meistens selbst nicht glauben können, dass es Menschen gibt die ihre Bücher lesen (Vorallem Kim Winter;)) und es sich trotz nervender Verlagspersonen echt gelohnt hat und ich nächstes Jahr hoffentlich wieder dabei sein kann und mit Conny und Manja den Oldigor Verlagsstand stürmen werde.

Ach ja, fast vergessen :D Damit ihr auch was von Frankfurt habt, hab ich mich auf die Jagd nach Signierkarten, Plakaten, Hörproben, Lesezeichen und Leseproben gemacht und wir werden diese hier verlosen. Jede Woche gibt es etwas zu gewinnen und wir starten gleich Heute.
Zu gewinnen gibt es ein Pocketbuch:  Voll cool am Pool von Bianka Minte-König.



Wie ihr mitmachen könnt, ganz einfach: Postet unser Gewinnspiel mit einem Link zu unserem Blog in euerm Blog oder auf euerer Facebookseite und schickt den Link dazu an folgende Adresse: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog@web.de
Viiiiiiiiel Glück :)
<3

1 Kommentar:

starone hat gesagt…

Hallo ,

nun leider habe ich keinen Blog/oder gar bin ich bei Facebook, deshalb wohl auch keine Möglichkeit zur Teilnahme.

Hoffe, trotzdem das einige mitmachen werden!

LG..starone...