20. Oktober 2012

Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe von Laura Jarrett

(M: Dressler Verlag und Maria Seidel, Atelier Seidel, Teising)

Meine erste Leserunde bei Lovelybooks und schon durfte ich dieses tolle Buch lesen.

Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe” ist ein sehr feinfühliger und zum Nachdenken anregender Roman der Autorin Laura Jarrett.
Ich bedanke mich sehr bei dem Dressler-Verlag, dass ich dieses Leserundenbuch bekommen habe und 349 Seiten lang die Protagonisten Jenna und Ryan begleiten durfte.

“Kohlrabenschwarz … Die Dunkelheit erstickt mich … Die Schreie holen mich aus der Schwärze zurück …” (Skin Deep S.8)

Jenna ist ein Teenager und im Moment gegen alles was ihre Eltern sagen, denn das Einzige was sie möchte ist mit ihrer Freundin Lindsay, welche ältere Freunde gefunden hat, „abhängen“. Vor allem Steven hat es Lindsay angetan.
Nur Jenna überfällt bei seinem Anblick ein komisches Gefühl.
Und dann, der schreckliche Unfall, den Steven zu verschulden hat. Nun weiß Jenna, was ihr ihr Bauchgefühl sagen wollte.

Krankenhaus. Hauttransplantationen. Ständiges Anstarren.
All das bestimmt seit einem halben Jahr Jennas Leben.
Ihr halbes Gesicht zieren nun Brandnarben, welche bis in ihre Seele reichen. In der Schule wird sie nur noch angestarrt und gemieden. Ihr Hund ist der einzige Antrieb die sichere Haustür zu verlassen -
bis sie am Fluss den 16 jährigen Ryan trifft.

Endlich kann Ryan wieder mit seiner Mutter und dem gemeinsamen Hausboot anlegen.
Als er gerade am Boot zugange ist, kommt dieser kleine rote Hund auf ihn zu, doch seine Besitzerin scheint sich vor ihm zu verstecken. Als er Jenna zum ersten Mal sieht findet er sie keineswegs abstoßend, sondern denkt: “Was ist mit ihr passiert?”
Er fühlt sich wohl in ihrer Nähe, auch wenn er mehrere Versuche starten musste, um mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Als er Jenna, wenig später, betrübt vor einem Club stehen sieht, ist sein Beschützerinstinkt geweckt, sogar mit Steven legt er sich an.
Jenna und er verbindet eine tiefe Freundschaft, wie tief müssen beide erst lernen und sich eingestehen.

Als ein Mord, in dem kleinen Dorf, geschieht, scheint alles gegen Ryan zu sprechen, doch Jenna will und kann das nicht glauben …

Skin Deep ist für mich nicht nur ein sehr gutes Jugendbuch, sondern auch ein all-age-Roman welcher, gerade Eltern, zum Nachdenken anregen kann.
Jenna ist eine sehr zerbrochene Protagonistin, ich glaube nicht ihr zerstörtes Gesicht ist es, was ihr im Weg zu stehen scheint, sondern ihr Selbstwertgefühl, welches von ihren Freunden und Familie so niedrig gehalten wird, dass sie sich selbst noch nicht wiedergefunden hat.
So scheint es auch Ryan zu gehen, nicht nur das seine Mutter unter einer Psychose leidet, sondern der ständigen Wechsel von Ort zu Ort, nie einen festen Wohnort, keine bindenden Freundschaften, all das belastet ihn sehr. Dazu kommt anscheinend noch, dass die Trennung seiner Mutter von ihrem Freund, Ryan ebenfalls stark zusetzt.
Ich fand es sehr schön zu lesen, dass er nie Jenna als abstoßend empfand, sondern ihren wahren zarten und liebeswürdigen Charakter sofort gesehen hat und ihr immer zur Seite stand.
Zusammen meistern sie jede Hürde, von Steven bis hin zur Mordanklage von Ryan, was der Freundschaft keinesfalls schadet, die beiden scheint ein Band zu verbinden, welches tiefer reicht, als es für beide zuerst den Anschein hat.
Die Autorin Laura Jarrett hat einen sehr angenehmen Schreibstil, und doch sie beschreibt Jennas Unfall sehr grausam, beschönigt die Szene in keinster Weise und hat mich als Leserin, sehr mit Jenna Leiden und Lieben lassen.
Eine tolle Idee, vor allem für die Dynamik des Verlaufes, waren die Sichtwechsel zwischen Jenna und Ryan, welche immer als Kapitel angezeigt wurden.
Auch das Cover möchte ich hier erwähnen, denn ich finde auch wenn es sehr im rosa Gehalten ist, so drückt des durch die abgebildete Struktur eine Art Narbengeflecht aus, welche für mich Jenna und Ryan symbolisiert, zerbrochen und doch Halt gebend.
Viele spannende, sowie gefühlvolle und nachdenkliche Momente bescherte mir Laura Jarrett mit ihrem “Skin Deep”.

Ich hoffe sehr, dass euch das Buch schöne Lesestunden bereitet.

Zum Buch bei Amazon: KLICK


Keine Kommentare: