16. November 2012

Engelskirchen von Markus Walther

 (M: Wiebke "Corvi" Scholz; Trumix; M.J. Stamm; Michaela Schwarzendahl)

Ich freue mich, euch heute Engelskirchen von Markus Walther vorstellen zu können. Es ist ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt, da es krebskranken Kindern zugunsten kommt. Der ganze Erlös geht an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln (www.krebskrankekinder-koeln.de).
Das 80 Seiten lange Buch er scheint heute im ratio books Verlag und ist ein literarischer Adventskalender für jedermann.

24 kleine Geschichten begleiteten mich die letzten Tage durch den Alltag und erhellten mir so 

manchen Abend. Denn mit Hilfe von Elfen, Trollen, Wichteln, dem Christkind und sogar dem Weihnachtsmann selbst verwandelt sich eine einfache Geschichte zu einem Erlebnis. Chantall schreibt einen Wunschzettel doch der fällt in den Schnee und anstatt Naschkekse bekommt ihr Vater etwas ziemlich ähnlich Klingendes, was ihm aber sicher einen sehr amüsanten Abend beschert. Und auch die Weihnachtswichtel, Elfen und Rentiere haben einiges zu tun.
Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Rudolph zu seiner roten Nase kommt? Markus Walther beantwortet euch die Frage.

Das Buch hat mich wirklich überrascht. Ich war von Anfang an Feuer und Flamme dafür, da ich die Idee dahinter, an Weihnachten krebskranken Kindern zu helfen, für eine wirklich ehrbare und unterstützenswerte halte. Ich öffnete die Datei und erwartete, 24 ganz nette, für Kinder geschriebene Kurzgeschichten wiederzufinden. Stattdessen empfing mich eine witzige bunte Welt an Geschichten, die mich nicht mehr loslassen wollte und so hätte ich am liebsten alle hintereinander gelesen, anstatt bis zum nächsten Tag zu warten. Bei fast jeder Geschichte hatte ich ein Lächeln auf den Lippen und wurde am Ende doch noch überrascht. Markus Walthers Schreibstil ist auch in seinem neusten Werk flüssig und liest sich gut, mit seiner witzigen unverfrorenen Art, schafft er es den Leser in seinen Bann zu ziehen und nicht mehr loszulassen. Ein tolles „verfrühtes“ Weihnachtsgeschenk, wobei ich sagen muss, dass ich es weniger für Kleinkinder geeignet halte, da es manche Geschichten schon in sich haben.

Alles in allem erhält das Buch von mir 5 von 5 Sternen, da es einfach ein Projekt ist, das jeder unterstützen sollte und außerdem das Warten auf Weihnachten auch noch ganz kalorienbewusst versüßt.

(Rezension wurde von Alex erstellt)

Buch bei Amazon: KLICK

1 Kommentar:

starone hat gesagt…

Hallo Alex,

dass scheint ja mal wirklich ne gute Sache zu sein, in der großen Anzahl von Aktionen zum Spenden die jetzt jeder wieder bekommt.


LG..starone...