26. Januar 2013

Colours of Love – Entfesselt von Kathryn Taylor

(Gemeinschaftsrezension mit Domenika)

(Copyright: Sandra Taufer, München unter Verwendung eines Fotos von fuyu liu/shutterstock; Bastei Lübbe Verlag)

Mit “Colours of Love - Entfesselt”, von der Autorin Kathryn Taylor, startete am 19. Dezember 2012 der Bastei Lübbe Verlag eine neue Buchreihe, welche ich allen Fans von diesem Genre wärmstens empfehlen möchte. Auf 320 Seiten ist schmachten, mitfühlen und hoffen angesagt und natürlich auch das gewisse Knistern darf nicht fehlen.

Grace ist 22 Jahre, studiert Wirtschaftswissenschaften in ihrer Heimat Chicago und geht für ein dreimonatiges Praktikum nach England. 



Was Männer angeht, ist ihre jüngere Schwester ihr weit voraus. Grace ist zwar sehr hübsch, aber auch sehr naiv.
Bisher stand „Mister Right“ einfach nicht vor ihr, dies ändert sich aber schlagartig, als sie in London ankommt.
Gerade in London gelandet trifft sie auf ihn - Jonathan Huntington, den charismatischen, reichen und zukünftigen Earl.
Sie erkennt ihren zukünftigen Chef und denkt das er sie vom Flughafen abholen will, was ein großer Irrtum ist.
Dennoch nimmt er sie, in seiner Limousine, mit zur Firma, was für ihn ungewöhnlich ist, da sonst nie Frauen bei ihm mitfahren dürfen.
Dort angekommen trifft sie auf Annie, die ihr auf Anhieb sympathisch ist und diese warnt Grace sich auf tiefere Gefühle für Jonathan einzulassen - aber zu spät!
Jonathan geht sogar so weit ihr Aufgabengebiet in seine Chefetage legen zu lassen, nur um ihr nahe zu sein.
Ständig seine Präsenz vor Augen, fällt es Grace immer schwerer ihre Gefühle in den Griff zubekommen. Doch Jonathan sind Gefühle fremd, das Einzige was er will ist Sex ohne Gefühle und ohne Verpflichtungen. Zu sehr ist Grace ihm schon verfallen …



Der Autorin ist es gelungen mich, von Anfang an, zu fesseln. Ihr Schreibstil liest sich so flüssig das die 320 Seiten einfach so dahinflogen. Das Cover ist in seiner Schlichtheit einfach schön und der weiße Seidenschal eine Anspielung, welche man in der Geschichte wiederfinden wird.

Zugegeben, ich bin ein Fan der „Shades of Grey“- Reihe und war am Anfang recht skeptisch, ob es an diese herankommen wird. Nachdem ich es gelesen habe, kann ich sagen, dass diese neue Buchreihe sicher für den einen oder anderen ein sehr guter und vergleichbarer „Ersatz“ sein wird.
Natürlich kommt auch hier die Erotik nicht zu kurz, aber anders als bei „Shades“ ist Jonathan nicht ganz so „kaputt“ wie Christian aus „Shades“. Crace ist zwar naiv, aber dann hat sie auch wieder ihre Phasen, wo sie sich behauptet und man mitbekommt das sie nicht „blöd“ ist, sondern es ihr einfach an Erfahrungen bezüglich der Männerwelt mangelt.
Wer BDSM Szenen aus „Shades“ erwartet wird enttäuscht, denn es geht nicht so „hart“ zur Sache. Hier steht mehr die romantische Story im Vordergrund, welche wahrscheinlich viele auch an „Shades“ mochten.

„Colours of  Love - Entfesselt“ hat seine unterschiedlichen Bewertungen sehr wohl verdient, denn auch diese Buch spaltet die Leserschaft, aber ich danke der Autorin, dass sie diesen „Lesegenuss“ verfasst hat. Nun warte ich schon voller Sehnsucht auf Teil zwei, „Colour of Love - Entblößt“, welcher am 19. April 2013 im Handel erscheinen soll.

Zum Buch auf Amazon: KLICK


Danke Domenika für die liebe Zusammenarbeit und diese tolle Rezension *knuddel*

Kommentare:

Casandra Krammer hat gesagt…

Liebe Conny liebe Domenika,

vielen Dank für die Rezension. Immer wenn ich am Bahnhof stehe und zeit habe in dem kleinen Bücherladen zu stöbern, stolpere ich über dieses Taschenbuch. Nachdem mich 50 Shades so enttäuscht hatte, bin ich irgentwie vorsichtig mit diesem Genre. Dabei hat mich 80 Days schon etwas mehr angesprochen.

Ich werde aber vielleicht auf die Rezension von Band 2 warten, bevor ich mich wieder kopfüber in eine Erotikreihe stürze ;)

Liebe Grüße
Cassy K.

Conny Z. hat gesagt…

Hallo Cassandra,

also wie Domenika schon geschrieben hat, ist dieses Buch wirklich toll, selbst meine eigene Mama schwärmt von "Colours of Love".

Ich persönlich komme so gar nicht mit 80 Days klar (Domenika überigens auch nicht) - das Gefühl bleibt sehr auf der Strecke und Summer kommt einen immer so selbstzerstörerisch vor o.O

Ich bin gerade dabei Band 2 von 80 days zu lesen, aber das Gefühl bleibt.

Mein abolutes lieblingsbuch in diesem Genre ist "Crossfire".

GLG, Conny

Anonym hat gesagt…

Also Crossfire ist wirklich zum empfehlen! Ich hab nun leider auch schon Band 2 gelesen! (kam ja erst am Montag raus) Muss nun auf 8.7. warten damit der SChluss raus kommt! *heul* Coulour of Love - tja es ist gut und i freu mich wirklich schon auf Band 2. Mit 80 days konnte ich gar nichts anfangen und hab auch nicht den 2 Band mehr gelesen. LG

Conny Z. hat gesagt…

Hallo lieb Anonyme - ich habe auch schon Crossfire 2 gelesen ;)

Kam bei mir allerdings schon am 4.3. hier an ;)

Ja leider heißt es nun warten. Ich tüftel noch an der Rezension für euch :)

Ganz liebe Grüße,

Conny

Anonym hat gesagt…

Hallo...
ich habe "shades" gelesen fand es gut, aber auch mein favorit ist "crossfire" habe beide bücher auch schon durch und warte jetzt auch auf teil 3....habe letzte woche beide bücher von "fire after dark" gelesen und die sind naja ich sage mal es geht, aber werde mir teil 3 dann im juli auch noch holen...jetzt fange ich mit "colours" an und bin ganz gespannt...werde dann berichten wie es mir gefallen hat...

Conny Z. hat gesagt…

Hallo liebe Anonyme,

ja berichte bitte, bin wirklich gespannt wie sie dir gefallen haben !!!

Ganz liebe Grüße,
Conny von dieSeitenfluesterer