17. Februar 2013

Sternenreiter - kleine Sterne leuchten ewig von Jando

(Copyright: Antjeca; KoRos Nord GmbH)

Sternenreiter” ist ein kleines 131 Seiten umfassendes, zum Teil illustriertes Buch.
Geschrieben hat es ein Autor unter seinem Synonym Jando.
Im KoRos Nord - Verlag ist es bereits im Juli 2012 erschienen und ich danke dem Verlag sehr für dieses einfühlende Rezensionsexemplar.

Mats ist erfolgreich in seinem Job und gibt dafür sogar sein Familienleben her.


Seine Frau und die gemeinsamen Söhne sieht er immer weniger.
Er kommt zu dem Schluss das sich was ändern muss und verspricht, an diesem Wochenende nur für seine Familie da zu sein, ein schicksalhafter Tag.
Ein Unfall geschieht und Mats lernt im Krankenhaus “am Rande des Meers” einen kleinen Jungen kennen.
Dieser stand eines Tages vor der Krankenhaustür und wird von allen sehr schnell ins Herz geschlossen.
Er ist ein sehr weiser Junge und zeigt Mats den Weg in ein neues Leben …


“Sternenreiter” enthält zahlreiche Zeichnungen, welche immer der jeweiligen Geschichte im Buch zugeordnet wurde.
Jando erzählt mit seinem Buch nicht nur über einen Lebensabschnitt eines überarbeiteten Mannes, der sich einfach zuviel zumutet.
Er nimmt auch zahlreiche Nebenfiguren sowie den Jungen mit in seine Erzählungen hinein.

“Der Junge” hat keinen Namen, nur eine sehr merkwürdige Geschichte, als sei er eines Tages vom Himmel gefallen.
Zwar wird er sehr kindlich im Aussehen beschrieben, aber seine Art fühlt sich an als verfüge er über Hunderte von Jahren an Lebensweisheiten angesammelt.
Der Autor hat immer kleine Lebensweisheiten, das heißt kleine Texte wie „Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen“, mit in die Textabschnitte hineingefasst, immer passend zur Situation.

Leider sind mir seine Figuren einfach zu flach gestaltet worden und die Geschichte plätscherte einfach so dahin.
Was nicht an des Autors Schreibstil zu liegen schien, sondern einfach an einer unausgereiften Idee, so hatte ich das Gefühl.

Sein Buch ist für mich ein modernes Märchen mit vielen nachdenklichen Szenen, für jedes Alter und jeden Lebensumstand.

Ein ideales Geschenk für jeden, der seinen Liebsten wieder einmal mit kleinen Weisheiten aus dem Alltag erfreuen möchte.

Zum Buch auf Amazon: KLICK


Kommentare:

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

ja was will , man zu diesen Büchern sagen. Überall tauchen sie z.Z. auf.

Ist jetzt negativ gemein O.K.

Ich habe davon die Postkarten schon mal zu Hause, denn auch mit netten Sprüchen zum Mut machen.

LG..staronbe...

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

ja was will , man zu diesen Büchern sagen. Überall tauchen sie z.Z. auf.

Ist jetzt negativ gemein O.K.

Ich habe davon die Postkarten schon mal zu Hause, die sind auch mit netten Sprüchen zum Mut machen.

LG..starone...

Conny Z. hat gesagt…

Ja, aber Novellen gehen zur Zeit sehr gut - hat sogar Nalini Singh bestätigt.

Die Karten habe ich auch dazu bekommen ;)

GLG, Conny

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

das freut mich aber, dass dieses Buch/Bücher so einen guten Zulauf haben z.Z.

Die Karten bekommen gute Freunde von mir als Aufmuterung..

LG..starone...