20. April 2013

Beim ersten Sonnstrahl - Teil 1 von Inka Loreen Minden

(Copyright: Monika Hanke; fazon - fotalia.com; Inka Loreen Minden)

Dies ist der erste Teil einer kleinen “gay Fantasy” Reihe aus der Feder von Inka Loreen Minden, welche schon unzählige erotische Kurzgeschichten verfasst hat.
Beim ersten Sonnstrahl” umfasst circa 67 E-Book Seiten und erschien am 18.Mai 2012 als E-Book Version im dead soft - Verlag.

Es ist das Jahr 1862 und ein schicksalhafter Tag für den jungen Mann David.
Eben war er noch euphorisch mit seinem Vater und seiner Mutter durch die Gassen geschlendert und schon liegen die Ermordet vor seinem Füßen - alles nur wegen einer Erfindung seines Vaters.
Dieser ist kein Mensch, sondern ein Magier und David verflucht sich zutriefst nur ein Halbmagier zu sein, nichts konnte er verhindern.
Nur durch die Hilfe eines unbekannten konnte er mit dem Leben davon kommen, doch wer oder was ihm zu jenem Zeitpunkt gerettet hat beschäftigt ihn noch Jahre später.


Seit der Ermordung der Eltern lebt er bei seiner Granny und sorgt sich um sie.
Doch er spürt, dass er beobachtet wird, und geht diesem Gefühl nach …


Vielleicht kennt ihr die Autorin Inka Loreen Minden, denn wer erotische Literatur mag, der kommt an diesem Namen nicht vorbei.
So fand ich es auch ganz reizvoll ihre kleine Gargoyle Reihe zu lesen.
Der Protagonist - David - ließ mich nicht los und so wollte auch ich gern wissen, warum er schon so jung die Grausamkeit der Welt mit eigenen Augen erblicken musste.
Ich hatte das Gefühl, das er zwar sehr erwachsen wirkte, aber doch im Innern sich immer nach Halt sehnt.

Dass er diesen bei einem Wesen der Nacht, noch dazu einem männlichen finden würde, dies alles ist bis zum Schluss nur ein kleines Knistern am Rande.
Inka Loreen Minden macht Lust - auf erotische Szenen, auf eine spannende Erzählung und auf den Fall in eine dunkle, knisternde Welt.
Durch David gelangte ich immer mehr und mehr in seine Welt hinein und begann mich auch zu fragen, welches Wesen ihm geholfen hat und wer ihn dort verfolgt.
Auch die spannenden und rätselhaften Szenen trieben die Geschichte in typischer Inka Loreen Minden Manier voran.
Wer sich für dieses Buch interessieren sollte, der muss wissen das diese Geschichte eine “Gay” Erotik beinhaltet, welche mich keineswegs abschreckt - denn in erster Linie kommt es auf die Geschichte drauf an.

Welche Konstellationen sich zum Schluss entwickeln, ob Mann und Frau, Mann und Mann oder Frau und Frau ist mir eigentlich egal - die Umsetzung muss stimmen.
Teil zwei und drei dieser Kurzgeschichte beheimatet mein Kindle auch bereits und ich bin schon sehr gespannt, warum Davids Eltern so grausam ermordet wurden und wie seine Geschichte weitergeht.

Zum E-Book auf Amazon: KLICK


Kommentare:

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

nun jedem sein Ding. Und wer es mag kommt da bestimmt auf seine Kosten.

LG..starone...

Inka Loreen Minden hat gesagt…

Liebe Conny,

bin beim Googeln über deine Rezi gestolpert und über diese Seite :-)
Es freut mich sehr, dass dich meine Geschichte in eine andere Welt entführt hat!
Übrigens gefällt mir eure Seite gut, sehr übersichtlich!

Liebe Grüße,
Inka

Conny Z. hat gesagt…

@ starone: Auf jeden Fall und es ist mal was anderes ;)
Gib mir doch mal deinen Wunsch nach einem Buch oder einer Richtung, die du magst - dann stelle ich mal ein Buch für dich vor !!!

@ Inka Loreen Minden: Oh man, in schon ein "alter Hase" als Rezensionsschreiberin, aber wenn die Autoren persönlich vorbeikommen ist es wirklich eine Ehre - Danke schön !!!
Schreiben Sie bitte weiter so <3

Ganz sonnige Grüße an euch,

Conny von dieSeitenfluesterer

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

nette Idee, Danke dafür!

Nun ich bin eigentlich für alles offen!!
Außer Sex-Geschichten, was z.Z. ja sehr aktuell ist(egal in welche Richtung, aber wie gesagt da ist jeder anders eingestellt und das ist auch gut so!) Und keine Kriegsgeschichten und bitte auch keine Geschichten ala Rosemarie Pilcher, so Schmachtsachen sind jetzt auch nicht wirklich Meines, weil zu vorhersehbar meistens gestaltet.

Also dann bitte, ich bin gespannt.

Schönen Sonntag und LG..starone...

Conny Z. hat gesagt…

Lach, also das ist ja leicht, da fallen derzeit schon mal ne Menge Neuerscheinungen weg ^^

Ich schaue mal was mein SuB dazu sagt ;)

GLG, Conny

Inka hat gesagt…

Liebe Conny,

falls ich im Netz über eine Rezi zu einem meiner Bücher stolpere oder ein Verlag die mir weiterleitet, dann schau ich immer beim Rezensenten vorbei :-)

Lieben Dank für die Blumen, ich werde mein Bestes geben :-) Im Moment zieht es mich ein wenig in die YA-Ecke, aber der Erotik werde ich dennoch treu bleiben.

Liebe Grüße,
Inka

starone hat gesagt…

Hallo Conny,

O.K. ich bin gespannt!!

Hihi...LG..starone...

Conny Z. hat gesagt…

@ Inka: Das ist schön,so weiß man wenigstens, dass sie Autoren es auch mal lesen, was dem Leser so durch den Kopf geht ^^

@ Starone: un dich erst *lach*

GLG, Conny