18. März 2014

Leipziger Buchmesse - Einmal Himmel und zurück ... Tag 2

So schnell brach auch schon der Samstag an. Ehrlich gesagt wusste ich nicht mal mehr den Wochentag, da alle Sinne vollkommen auf die Veranstaltungen fixiert waren.

Tag 2: Samstag 15.03.2014

Mein erstes Ziel – der ARD TV Stand, an dem der Moderator von der Kinderbuchsendung "quergelesen" Marc Langebeck dem Autor Ulrich Hub zu seinem Kinderbuch „Füchse lügen nicht“ nach schönster Manier, und mit der Hilfe des Publikums, ausfragte.
Auch 6 Bücher konnten gewonnen werden, indem man sich der Fragen des Autors stellte. (Allen mutigen 5 Gewinnern noch mal herzlichen Glückwunsch, auch an dieser Stelle! Alle anderen, so wie ich waren nicht so mutig.)
(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Dann kam ER … Simon Beckett.

Ich glaube so aufgeregt ihn zu sehen, war ich in den ganzen drei Tagen nicht gewesen.
Ein ruhiger, anscheinend auch in sich gekehrter Mann, mit einer tiefen Stimme und jener Ausstrahlung, die gefangen nimmt.
Er wurde nicht nur zu seinem neusten Buch „Der Hof“ befragt, auch wollten natürlich alle wissen, wie es mit seiner Figur David Hunter weitergeht.
Und die tolle Antwort – es wird weitergehen und ein neuer Teil erscheinen.
Wann dies geschehen wird, weiß nur Simon Beckett selbst, aber wie sagte der Moderator: „Er lebt eben gern seine sadistische Seite an den Lesern aus.“

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

(Alle Aufzeichnungen dieser Sendungen, könnt ihr in der ARD Mediathek unter "Gespräche mit Autoren" auch ansehen!)

Immer noch mit einem Herzklopfen in der Brust hieß es „Signierstunde (Ok, halbe Stunde) bei Michelle Raven“.
Mein Buch „TURT/LE - gefährlicher Einsatz“ wurde schön von ihr verziert.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Der Carlsen Verlag lud zum Treffen und es wurde eine heitere Runde.
Anwesend von der Presse Katharina Gruyters und Sinje Kirchhofer, sowie Pia Trzcinska aus dem Lektorat.
Neben der Comicserie „Alisik“ durften wir uns an Kai Meyers Buch „Phantasmen“, sowie Sandra Regniers Buch „Pan“ im Taschenbuchformat und Jennifer Castle „Der Anfang von Danach“, erfreuen.
Aber eine große Rolle spielte „Obsidian – Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout. Schon in Amerika ist dieser Reihenbeginn ein Erfolg und Pia Trzcinska erzählte uns, sehr witzig, wie sie auf diese Geschichte gestoßen und bis heute nicht mehr losgelassen, wurde. (Wegen dem Exposé ist es ihr sogar passiert, dass sie die Haltestelle ihrer Straßenbahn verpasste, was bisher noch nie vorgekommen war!)
Nun passte es auch, da das Buch am 25. April 2014 erscheinen wird, dass jeder der Anwesenden ein Exemplar und eines der anderen vorgestellten Bücher mit nach Hause nehmen durfte.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Mit Pia Trzcinska habe ich mich sehr gut unterhalten und es ist interessant, wie viele neue Geschichten bei ihr, vor allem nach den Messen, auf den Tisch landen. Wie die Autoren dazu kommen, gerade bei Impress zu verlegen und natürlich, welche neuen Bücher wir bald erwarten können.
Ich fiebere zum Beispiel ganz gespannt Nadine d`Arachart und Sarah Wedlers Werk „Watcher - ewige Jugend“ entgegen, dass für die sonst im Krimigenre angesiedelten Autorinnen, ein neuer Schritt in der Schreibwelt bedeutet.
 (Copyright: Carlsen-Verlag)

An diesem Tag war das „All for Love“ Autorentreffen in Halle 5 – und alle Begeisterten kamen!
Der Stand war überfüllt von Autoren. Immerhin luden 15 Autorinnen und Autoren aus der „Self-Publishing“ Riege ein, sie dort zu treffen.
Auch Katja Piel (DU bist der HAMMER!!!) und Leserinnen von meinem Blog (Yvonne und Yvette *knuddel*), sowie zahlreiche andere Blogger, galt es zu umarmen und 2 Stunden lang wurde nur geredet!
Eine tolle Zeit, die viel zu schnell vorbeiging und ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken möchte (ich glaube da spreche ich bestimmt für alle, wenn ich sage): DANKE, für diese zauberhafte Zeit!

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Emily Bold (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Abschluss des Tages – die Begegnung mit Andrea Wölk (Verlegerin und Autorin des Oldigor Verlages), sowie Inka G. Schmidt (Autorin von „Engelsleid“ und „Valentine“) und Gabrielle Ketterl (Autorin von „Venetian Vampires“).
Inka G. Schmidt hatte die abschließende Lesung auf der Fantasy Leseinsel, die auch meinen Abschluss des Tages darstellte.
 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Müde, aber richtig glücklich, war es ein lachendes und ein weinendes Auge, das den letzten Tag herbeisehnte.

Kommentare:

Anja Druckbuchstaben hat gesagt…

Ich freu mich so, dass du so viel Spaß hattest und so tolle Begegnungen hattest. Da muss ich meinen Neid wohl mal runterschlucken ^^
Aber was soll's... nach Leipzig ist vor Frankfurt.. und da bin ich wieder dabei =).

LG
Anja

starone hat gesagt…

Stimmt ganz schön was los da!
Hm, so schlimm schaut Simon Beckett gar nicht aus, wenn ich an seine Ansage mit dem Sadistisch denke....

Tolle Fotos.

LG..starone..

Conny Z. hat gesagt…

Anja, dann hoffe ich das wir uns in Frankfurt sehen :D
Wenn die Messe so vor der Tür liegt muss ich es ja ausnutzen *lach*

Simon Beckett sieht doch toll aus o.O

Alles LIebe,
Conny

schmidtschnc hat gesagt…

Huhu,super Blog,gefällt mir echt:) vllt magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Stehe noch komplett in den Startlöchern :D liebe grüße sophie

Conny Z. hat gesagt…

Hallo Sophie,

danke dir ;)
Hast du denn auch einen Link zu deinem Blog ;)

alles Liebe,
Conny

Yvette H. hat gesagt…

Ich fand es auch toll, auch wenn es ziemlich anstrengend war. Super, dass ich dich jetzt auch mal live und in Farbe sehen konnte. Freue mich schon auf weitere Büchertipps von dir. Bis bald (vielleicht in Frankfurt *grins*) Yvette

Conny Z. hat gesagt…

Ich würde mich sehr freuen dich wieder zu sehen :D

Alles LIebe,
Conny