22. März 2016

Leipziger Buchmesse 2016 – qualmende Füße und unvergessliche Begegnungen

Für mich startete die Leipziger Buchmesse 2016 erst am Freitag. Dafür aber vollgepackt mit vielen Terminen und einigen Überraschungen.
Zusammen mit Maria von „Das Buechereulenparadies“ war in den Hallen unterwegs.
Terminpunkt Nummer eins war der „Quindie“ Stand, an dem bereits Katharina Groth wartete.

(Copyright: dasBuechereulenparadies)

Die Autorin von „Beehive“ und „Centro“ gab uns auch gleich ein Goodiebag (der Muffin darin war sehr lecker!) und signierte Lesezeichen, welche ich dann bei meinen Gewinnspielen immer wieder dazulegen werde.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Leider stimmte unser Terminplan mit der Lesung von Nina Blazon nicht überein, sodass wir leider nur noch den Schluss zu „Feuerrot“ vernehmen durften. Aber die anschließende Signierstunde entschädigte uns.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Da es dann noch Zeit war, für die nächsten Termine, schlenderten wir durch die Hallen. Natürlich musste  auch Halle 2 unser Anlaufspunkt sein, wo schon bekannte Gesichter auf uns warteten
Aber die Zeit auf der Messe rennt, und so war schnell „Knaur Time“.
Susanna Ernst und Kate Sunday lasen aus ihren Werken und es war so schön die Beiden davor noch knuddeln zu können.
Auf Susanna Ernst neustes Werk „Nur einen Traum entfernt“ bin ich besonders gespannt!

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Aber auch Kate Sunday machte neugierig, denn sie stellte „Whispering Love – Frühling in Maine“ vor.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Schnell musste ich da aber schon in die nächste Halle, denn Marah Woolf und Hannah Siebern luden zum Meet & Greet am „Lieblingsautoren“ Stand.

 
 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Dass ich dort auch meine Jill (ganz rechts, Mitte: Hannah Siebern) wiedersehen würde, damit hatte ich nicht gerechnet.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Eigentlich stand als Termin noch das Verlagstreffen der 5 Verlage aus Köln an, aber es war so voll und die Füße wollen auch nicht mehr (bin eben echt schon zu alt dafür ^^), dass es mich in die „Bloggerlounge“ verschlug. (Sehr gemütlich mit Couch, Tisch, Essen und natürlich anderen Bloggern)

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Einen Kaffee später und Maria, die wieder zu mir gefunden hatte, waren wir bereit für „Randomhouse“.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Jedes Jahr lädt dieser große Verlag zum Bloggertreffen ein und wir hatten das Glück dort Carolin Wahl (Bild oben) und Adriana Popescu antreffen zu dürfen.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Zwischenzeitlich drang zu uns auch durch, dass nur ein paar Stände weiter, die Autorinnen von „Papierverzierer Verlag“ ein Geheimprojekt planen. „Geheimprojekt 26“ wird dort bald starten – aber leider ist noch alles „Top Secret“.

Die Zeit rannte und wir auch – zu Alexandra Fuchs, welche ich unbedingt noch treffen wollte. Sie krönte den Freitag mit einem signierten Coverposter ihres neusten Werkes „Straßensymphonie“. Dieses erscheint allerdings erst im August 2016 – hibbeln ist also angesagt.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Samstag

Da mein Samstag recht kurz war, möchte ich ihn hier noch mit anfügen.
Alles zum „Bloggertreffen Carlsen“ habe ich schon in einem gesonderten Beitrag festgehalten.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Dann kamen aber zwei Autorinnen, auf die ich mich schon seit 4 Jahren freue. Nadine d´Arachart und Sarah Wedler. Da diese zum „Impress Treffen“ eingeladen waren, ging ich kurzerhand auch dorthin und redete eine ganze Weile mit ihnen. Es war so schön einander endlich mal in natura begegnen zu können.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Nach diesem Treffen  war für mich die Buchmesse auch schon wieder beendet. Und ich werde noch lange von diesen tollen Momenten zehren können – ist schöner als Urlaub.

Ich hoffe auch ihr hattet schöne Buchmessemomente oder tolle Erlebnisse an diesem Wochenende,

Eure Seitenfluesterin

P.S.: Hinterher habe ich festgestellt, dass ich auf fast keinem Bild lache – ich war anscheinend einfach zu aufgeregt ^^

1 Kommentar:

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hi Conny,

das hört sich nach einem tollen ereignisreichen Tag an!!! Ach ich wäre so gerne dabei gewesen. Adriana zu treffen ist immer superlustig, aber auch Susannas Lesung hätte ich wahnsinnig gerne gehört! Ich freue mich schon sehr auf dich und die LLC!

LG Desiree