30. Juli 2017

Neue Werke im Seitenfluesterer Regal - Teil 2

Hallo ihr Seitenfluesterer,

sind in diesem Monat auch so tolle Werke bei Euch eingezogen? Ich konnte diesen Monat tolle Bücher lesen und shoppen. Und ich habe es auch gut geschafft, die Rezensionen dazu zu schreiben :)

Aber nun genug geschrieben, denn hier sind meine Neuzugänge für Euch. Vielleicht entdeckt ihr etwas Schönes, oder habt das Buch schon gelesen? Dann würde ich mich über einen Kommentar freuen :)

(Copyright: Bastei Lübber Verlag)

Endlich ist der 6. Teil der "Die Nightingale Schwestern" erschienen. Ich freue mich schon endlich wieder nach London gehen zu können.

Klappentext: (Quelle: Bastei Lübbe)
London, 1940. Während der Blitzkrieg über London wütet, setzen die Krankenschwestern des Nightingale Hospitals alles daran, den Krankenhausbetrieb aufrechtzuerhalten. Auch Dora, die inzwischen Mutter von Zwillingen ist, kehrt zurück, um ihre einstigen Kolleginnen bei der kräftezehrenden Arbeit zu unterstützen. Ganz anders als die Hilfsschwestern Jennifer und Cissy, die vor allem zwei Dinge im Sinn haben: schöne Kleider und attraktive Männer. Doch ihre romantischen Träume werden schon bald von dramatischen Ereignissen überschattet ...

(Copyright: Kristina Moninger)

In das Cover dieses Werkes habe ich mich so verliebt, dass ich es gleich kaufen musste. "Wenn gestern unser morgen wäre" stammt aus der Feder von Kristina Moninger.

Klappentext: (Quelle: Amazon.de)
Was wäre, wenn du eine zweite Chance bekämst? Eine, um alles wiedergutzumachen. Alles, was du so unglaublich falsch gemacht hast. Was würdest du ändern, was wiederholen?

Sara hat innerhalb weniger Tage so ziemlich jeden Fehler begangen, den sie begehen konnte. Mit scheinbar kleinen, aber ausschlaggebenden Entscheidungen hat sie in ihrem Leben so eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die sie gerne wieder rückgängig machen würde.
Als sie inmitten dieses Chaos ausgerechnet Matt vors Auto läuft und wenig später im Krankenhaus aufwacht, ist plötzlich nichts wie zuvor. Die Uhren wurden zurückgedreht und all das, was in der Woche vor dem Unfall passiert ist, scheint ungeschehen.
Sara hat nun die unbezahlbare Möglichkeit, die wichtigsten Tage ihres Lebens noch einmal neu zu erleben. Um endlich alles richtig zu machen …

(Copyright: Carlynne Pearl)

Die Autorin Carlynne Pearl habe ich auf Facebook kennengelernt und ihr Werk machte mich sehr neugierig - Embers of Passion.

Klappentext: (Quelle: Amazon.de)
Embers of Passion Düster und verführerisch Tagebuch einer brennenden Seele Wo die Dunkelheit herrscht, führt der Weg zu Liebe und Licht durch das Leid, den der eigene Schatten wirft. Als die schüchterne Alena Jones aufs Collage geht, will sie ihre tragische Vergangenheit hinter sich lassen. Sie ist so bemüht ihre Geschichte im Dunklen zu halten, dass sie sich selbst verliert. Doch als der attraktive Geschäftsmann, Ethan Trave, überraschend in ihr Leben tritt und ihr ein groteskes Angebot unterbreitet, droht ihre Fassade zu blättern. Mit aller Kraft versucht Alena der gefährlichen Versuchung zu widerstehen, denn auch Ethan verbirgt ein bedrohliches Geheimnis.

(Copyright: Rowohlt Verlag)

"Immer wieder im Sommer" von Kathrina Herzog ist ein Tipp einer tollen Leserin von diesem Blog. Da ich Katrin Koppolds Werke sehr mag, bin ich auf diesen Sommerschmöker schon sehr gespannt.

Klappentext: (Quelle: Rowohlt Verlag)
Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan ... die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter - und Max ...

Sind auch bei Euch tolle Bücher eingezogen? Ich freue mich auch weiterhin auf so nette Buchtipps, denn man kann seine Augen nicht überall im Netz haben :)

Alles Liebe,

eure Seitenfluesterin

Keine Kommentare: