14. Januar 2018

Lockwood & Co. - Das grauenvolle Grab von Jonathan Stroud

(Copyright: cbj-Verlag)

Das Ende von “Lockwood & Co.” läutet der Autor Jonathan Stroud mit “Das grauenvolle Grab” ein. Im November 2017 im cbt-Verlag erschienen, umfasst das Finale rund 500 spannungsgeladene Seiten.

Ein Geheimnis, das nicht herauskommen darf. Ein Auftrag von den Toten.
Dieser und weitere Wege liegen vor Lockwood & Co., den berühmten Geisterjägern aus der Portland Row 35. Lucy muss all ihre Kraft für das Team sammeln, um gegen die größte Gefahr angehen zu können, welche sich ihnen je in den Weg gestellt hat …

Schon im November, als dieser letzte Teil erschienen war, reiste ich durch die Seiten zum letzten Band der Reihe. Ein Abschied von lieb gewonnen Figuren fällt mir immer sehr schwer. Jonathan Stroud hat mit “Das grauenvolle Grab” wirklich ein episches Finale danieder geschrieben, das mich ganz gerührt zurückgelassen hatte.
Und er währe kein toller Autor, würde er seine unerschrockene Protagonisten nicht gleich zu Beginn in düstere Gruft hinabsteigen lassen.

Liebe Fans, macht euch also gleich auf spannende Szenen gefasst, denn es gilt mit Lucy, George, Lockwood und Co. das größte Geheimnis aufzuklären, welches man niemals hätte erahnen können - und wollen.
So ernst, spannend, düster und auch oft traurig manche Szenen in der Portland Row 35 auch sein mögen, umso lustiger werden sie und das nicht nur durch “Schädels” Sarkasmus. Ich selbst fand die Dynamik innerhalb der Gruppe absolut perfekt. Es gibt keinen Teil indem man so den Zusammenhalt spürte, wie in diesem. 

Und auch Jonathan Stroud gelingt so manche Fadenzusammenführung, welche er in den anderen Geschichten gezielt gelegt und nun verknüpft hatte.
So kommen auch die unterschiedlichen Begabungen von Lockwood und Co. noch einmal mehr in den Fokus.
Vor allem der Schluss war es, bei dem er den Spannungsbogen so immens in die Höhe ziehen konnte, sodass alle Nerven bis zum Zerreißen gespannt waren. Man muss einfach mit den Protagonisten mitfiebern, es beleibt auch kein anderer Ausweg.

Mit Tränen in den Augen klappte ich die Geschichte zu, wobei ich froh bin jeder Zeit wieder von vorn, und ohne auf den nächsten Band warten zu müssen, in die Handlung abtauchen zu können.
Lucys Geschichte ist zu Ende, aber ich bin sicher das Jonathan Stroud schon bald wieder eine fantastische Idee und neue, witzige Figuren der Welt offenbaren wird.

“Lockwood und Co. - Das grauenvolle Grab” ist ein epischer Abschluss einer Reihe, mit Figuren, die man vor lauter Gänsehaut und Witz einfach lieben muss!


Meine Rezensionen zur "Lockwood"-Reihe

Kommentare:

  1. Ich fabd die Reihe auch so toll. Überraschend war, dass Stroud sich immer noch steigern konnte. Die letzten beiden Bände waren für mich die besten.

    Liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
  2. @Mona: Oh ja, das Gleiche habe ich auch empfunden. Die beiden Teile waren richtig, richtig spannend gestaltet :O Alles Liebe, Conny

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google