25. März 2018

Hin und wieder zurück – der Messebericht einer Seitenfluesterin – Tag 1 (Donnerstag)

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de)

Wenn die Leipziger Buchmesse ruft und man fast ums Eck wohnt, muss man einfach einen Weg finden, dorthin zu fahren. Gerade als Buchbloggerin.
So hieß es Urlaub nehmen und zwei geplante Tage zwischen Buchverrückten genießen.
Ich selbst hatte nur den Donnerstag und Freitag eingeplant, da ich weiß, wie voll es am Wochenende in den Hallen wird. Keine von uns hätte mit so einem Schneetreiben gerechnet, wie es am Freitag auf uns wartete (dazu aber im nächsten Beitrag kurz mehr).

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Was macht man, wenn man ankommt – alle Hallen durchstöbern (außer Halle 1, habe ich das auch ausgiebig genossen).
Aber natürlich stehen auch Termine auf dem Programm und so war Amazon Publishing mein erster Anlaufpunkt.
Dort erzählte Marah Woolf ausführlich über die Zusammenarbeit mit Lesern. Und wie wichtig der Kontakt mit diesen ist.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Ein Kaffee darf natürlich nicht fehlen. Auch wenn die jungen Standbetreiber nichts zum Umrühren da hatten, ist man in der Not doch erfinderisch.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Auf mich wartete Adriana Popescu, mit ihrem neusten Werk „Mein Sommer auf dem Mond“. Lest ihr Buch unbedingt, es ist wirklich sehr berührend!!!

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Wenn man auf der Messe unterwegs ist, muss man einfach an der Fantasy Leseinsel vorbeischauen.
Bei mir begann die Lesung von Lukas Hainer. Dieser stellte sein neues Jugendbuch „Das dunkle Herz“ vor. Aber auch einige Geschichte waren im Gepäck dabei, denn er schrieb Songs für Helene Fischer und Santiano. Mit Letzteren bringt er auch eine Kinderbuchreihe mit einem kleinen Piraten heraus.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Die Hallen füllten sich und es war ein Wagnis zum „Blauen Sofa“ sich durchkämpfen zu können. Aber ich hatte Glück und konnte der tollen Jojo Moyes lauschen. Diese stellte natürlich ihren dritten Band aus der „Lou“ Reihe vor – Mein Herz in zwei Welten. Eine tolle Frau, die so zurückgezogen und ruhig lebt, aber ihr Herz, genauso wie ihre Protagonistin, in zwei Welten verankern konnte.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Kurz ging mein Blick auch zu Marah Woolfs Lesung. Ihr dritter Teil der „Götterfunke“-Reihe ist erschienen. Doch ein großer Termin wartete auf mich und so machte ich mich auf den kurzen Weg.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Denn Katrin Bongard und Uwe Carrow vom „Red Bug Books“ Verlag haben zum Bloggertreffen geladen. Und so machten wir es uns im „Musikcafe“ gemütlich. Es war wirklich überfällig, dass wir uns endlich mal trafen, denn diesen Verlag verfolge ich schon lange. Beide sind so ein super Team und einfach toll, dass ich mich wirklich geborgen gefühlt habe. Man bekommt auch als Blogger mal einen nahen Eindruck, wie es in der Filmindustrie vonstatten geht – was mich ja sehr interessiert, da Filme meine zweite Leidenschaft sind.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Ein krönender Abschluss des ersten Tages – den ich mir mit dem dritten Band „Das Reich der sieben Höfe“ versüßte (gekauft!). Na gut und mit Mc Donald´s, aber pssst :)

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Kommentare:

  1. Hallo Conny,
    so schade, dass wir am Donnerstag noch nicht da waren. Lukas Hainer und Jojo Moyes hätten wir auch gerne gesehen. Aber, durch deinen Bericht konnten wir jetzt wenigstens ein bisschen dabei sein. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. @Yvonne: Danke für deinen lieben Kommentar :) Bei dir habe ich auch gern mitgelesen :D Alles Liebe, Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hi liebe Conny,

    das hört sich nach einem tollen Messetag an! Ich muss auch mal versuchen nach Leipzig zu kommen, vor allem würde ich dich dann endlich wieder sehen ;-) Ich hoffe sehr auf die LLC!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  4. @Desiree: Oh ja, ich würde dich auch gern wiedersehen. Leider wird es wohl mit der LLC nichts :( Wir wollen wahrscheinlich ein paar Tage wegfahren :((( Alles Liebe, Conny

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google