28. März 2018

Hin und wieder zurück – der Messebericht einer Seitenfluesterin – Tag 2 (Freitag)

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Ziemlich müde startete mein zweiter Messetag. Und auch das Wetter zeigte sich nicht gerade von der tollsten Seite, denn Schnee versuchte die Stimmung zu trüben – aber nicht mit uns Messegängern!

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)


Wie ihr seht, ich hatte einen frühen Zeitpunkt gewählt, um meinen Messetag zu starten. So konnte ich gemütlich durch die Glashalle laufen und mir meinen Plan noch einmal anschauen.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Am Donnerstagabend wurde auch schon von Anne Freytag verkündet, dass ihr Werk „Den Mund voll ungesagter Dinge“ für den „Deutschen Jugendliteratur Preis“ nominiert ist – wozu ich ihr hierüber nochmals herzlich gratulieren möchte. - meine Rezension zu ihrem Werk - HIER

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Wieder hieß es, zu Adriana Popescu zu gehen. Doch, da die Hallen sich merklich füllten, machte ich nur einen kurzen Abstecher für ein paar Bilder (ich hatte ihr ja schon am Donnerstag lauschen dürfen).

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Ein Fachforum für „Blogger, YouTube und Co“ lauschen zu dürfen, war natürlich ganz ob auf meiner Liste. Dabei durfte ich auch Anne von Anne´s Bücherwelt kennenlernen. Liebe Anne - danke für diesen tollen Moment und den Austausch mit dir :)

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Leider war das Forum nicht so spannend und informativ, wie erwartet. Wenn man wie ich, schon eine ganze Weile als Blogger unterwegs ist, dann kommt da außer neuer Datenschutzbestimmung nicht so schnell Neues hinzu.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Worauf ich mich aber freute, war das Treffen mit Kate Sunday. Denn sie kenne ich auch schon eine ganze Weile und liebe es immer wieder in ihre Werke abtauchen zu dürfen.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Blogger zu treffen, wobei man meist ja nur zu solchen Events die Chance hat, bekommt natürlich immer einen hohen Stellenwert. Besonders wenn man diese schon lange in sein Herz geschlossen hat. So geht es mir mit Yvonne von Buchbahnhof. Es war toll sich auszutauschen und der Lesung von Neal Shusterman lauschen zu können.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Dieser stellte ein neues Projekt vor. Auch wenn ich den Titel irgendwie nicht aussprechen kann, so machte es mich doch sehr neugierig darauf. „Scythe – Der Zorn der Gerechten“.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Auch Katharina Groth zu treffen, war wieder toll. Denn ihre Bücher treffen immer wieder meinen Nerv. Jetzt hat sie „Perfection – Das Ranking“ beim Gedankenreich Verlag herausgebracht, worauf ich schon extrem gespannt bin.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Bevor Anne Freytag mit ihrer Lesung starten konnte, war die Autorin Joyce Winter mit „Dreamkeeper – Die Akademie der Träume“ dran ihr Werk vorzustellen.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Aber natürlich wartete ich auf Anne Freytags Lesung, denn sie stellte „Nicht da und nicht weg“ vor. Ihr Werk startete an diesem Tag so gut durch, dass es auf der gesamten Messe ausverkauft war.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Jennifer Wolf kennen vielleicht auch einige unter euch. Sie stellte nicht nur ein Buch vor, sondern gleich zwei Reihen, an denen sie derzeit arbeitete.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Und ich freute mich dabei meine Maria von „das Büchereulenparadies“ endlich wieder in die Arme schließen zu können.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Wenn man so durch die Hallen schlendert, trifft man auch Autoren, die man gar nicht auf den Schirm hatte. So ging es mir mit der lieben Sarah Saxx. Es war toll dich wieder knuddeln zu können. Unser letztes Treffen liegt auch eine Weile zurück.

#BlognTalk2018

Zum krönenden Abschluss lud uns Random House zum #BlognTalk2018 ein und viele Blogger kamen.
Es gab ein Blind Date, bei dem jeder zwei Tische in einem Umschlag zugewiesen bekam. Bei mir war es der Umriss einer Leiche und einer Wolke.

(Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

An dem Tisch der Krimiautoren tauschte ich mich mit der Autorin Beate Maxian aus. Die einen neuen Band ihres „Wien Krimis“ veröffentlichte. (Leider habe ich es versäumt, ein Foto mit ihr zu machen).

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Am Wolkentisch erwartete uns Claudia Winter mit dem Buch „Die Wolkenfischerin“. Sie erzählte von ihren Erfahrungen mit den Verlagen und wie überglücklich sie ist, bei Goldmann gelandet zu sein. Mich hat ihre offene und sehr lustige Art gefangen genommen und ich bin sehr gespannt auf ihre Geschichten.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Aber es gab eine Autorin, auf die ich sehr gespannt war und das ist C.E. Bernard. Denn ihr Debütroman „Palace of Glass – Die Wächterin“ konnte mich sehr fesseln und überzeugen.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Da es eine Gelegenheit gab ein Foto mit Adriana Popescu zu schießen, nutze ich diese sofort.

 (Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog)

Damit und mit dem Freischaufeln meines Autos schloss ich den Messetag und freute mich tierisch auf mein Bett.
Denn der Weg war sehr gefährlich, der Winterdienst kam einfach nicht mehr hinterher.

Ich danke allen Verlagen, Autoren/-innen und Bloggerkollegen für diese unvergesslichen Momente auf der Buchmesse Leipzig 2018.

Kommentare:

  1. Liebe Conny,
    Danke, dass du uns auf die Reise durch deinen Messetag mitgenommen hast. Du hast ja richtig viel erlebt! Ich habe mich auch mega gefreut, dich endlich wieder zu sehen. Schade, dass wir das nur ein Mal im Jahr schaffen.
    Ich knuddel dich
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. @Yvonne: Ja das ist wirklich schade :( Aber so können wir uns immer auf etwas freuen :D Außer du willst mal wieder in den Harz, dann weißt du ja, dass ich nicht weit weg lebe :D Alles Liebe, Conny

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google