23. April 2018

Harter Fall, weiche Landung von Sarina Bowen

(Copyright: Sarina Bowen)

Sarina Bowens Roman „Harter Fall, weiche Landung“ ist im Rennie Road Books Verlag erschienen. Dieser zweite Teil gehört zur „Gravity“-Reihe und umfasst 270 sehr bewegende Seiten.

Wer den Bad Boy Hank „Teufelskerl“ Lazarus kennt, der weiß, dass er nichts anbrennen lässt – wer kann sich auch schon einem Snowboarder entziehen. Doch seit seinem folgenschweren Unfall ist sein Selbstbewusstsein nicht mehr vorhanden. Nur die junge Ärztin Callie weiß das mehr in ihm steckt, als sich selbst zu bemitleiden. Und auch ihr Herz hört nicht auf schneller zu schlagen, wenn dieser Teufelskerl in ihre Nähe kommt. Aber die Zukunft haben sich beide anderes vorgestellt ...

Schon den ersten Teil der „Gravity“-Reihe durfte ich genießen und freute mich Willow und Dane wiedersehen zu können.
Aber in Band zwei steckt ihre beste Freundin und Ärztin Callie im Fokus des Lesers. Wobei die Leserinnen wohl eher auf Hank „Teufelskerl“ Lazarus sich stürzen werden. Dieser ist wahrlich ein Womanizer, sogar als er nach seinem Unfall so sehr leidet.

Gerade dies und natürlich die erotischen Szenen waren es, was mich so sehr mitriss. Auch der Zwiespalt von Callie, als sie nicht wusste, was sie Hank von sich preisgeben kann, fesselt den Leser an die Handlung.
Zusammen bringen die Figuren eine tolle Dynamik in ihre Handlung, was ich auch den Sichtwechseln zuschreiben muss. Dadurch erfährt der Leser so einiges von Callie und Hank.
Auch die Anziehung zwischen den beiden war ein gutes Werk, um eine rollende Erzählung hin zu bekommen.

Aber Sarina Bowen schafft es immer besonders gut, ihre erotischen Szenen zu beschreiben. Es wird einen wahrlich heiß und kalt – eine tolle Gefühlsübertragung, bei der man ganz neidisch auf die Figuren wird.
Doch eine Geschichte die nur gerade verläuft, wäre nicht unterhaltend und so baute die Autorin neue Möglichkeiten ein, wie Callies und Hanks Leben verlaufen könnten. Wobei man sehr gespannt sein darf, ob und wie ihre Freundschaft sich entwickeln wird.
Wieder hat Sarina Bowen es geschafft mich unterhalten zu können und das sogar noch mehr in diesem zweiten Band, als beim ersten Teil.

„Harter Fall, weiche Landung“ ist von Anfang bis Ende eine abgerundete und sehr unterhaltende Geschichte, mit tollen Figuren.


Meine Rezension zum ersten Teil der "Gravity" Reihe

 (Copyright: Sarina Bowen)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google